Der Hochkönig war nicht immer so grimmig, unzugänglich und schneebedeckt, wie ihr ihn heute seht. Die Sonne schien wärmer, der Wind blies sanfter da hoch droben und statt des Gletscherfeldes schimmerte eine grüne Alm. Bis ins Dientner Tal hinunter hörte man das Läuten der Kuhglocken.

Aber noch andere Töne drangen herunter von der Bergeshöh: Lustige, dralle Sennerinnen trieben da ihr Wesen. Sie lachten, sangen und feierten bei Tag und Nacht. Von den Sennern ließen sie sich die feinsten Leckereien und Weine aus Salzburg herbeischaffen - und wie sie sich's erst auf die Salzburger Küche verstanden!

Doch vor lauter Leben in Saus und Braus wurden sie leichtsinnig und frech. Sie pflasterten den Weg mit Käse, badeten sich in Milch und bewarfen einander mit Butter. Den Kühen hingen sie silberne Glocken um den Hals und den Stieren vergoldeten sie die Hörner. Die Leute im Dorf munkelten schon, die da oben hielten es mit dem „Gottseibeiuns".

Eines Abends erschien auf der Alm ein alter Mann, bekleidet mit einem grauen Pilgermantel. Er hielt einen Wanderstock in der Hand, den Hut tief ins Gesicht gezogen und bat gar demütig um ein Obdach. Die Sennerinnen aber lachten ihm ins Gesicht und schickten ihn fort.

Am nächsten Tag sammelte sich eine Wolke um den Berg - schwarz und gewaltig. Selbst die ältesten Leute konnten sich nicht erinnern, derartiges je gesehen zu haben. Blitze zuckten um den Gipfel und der ganze Pinzgau bebte unter Donnerschlägen. Über der Alm ergoss sich eine mächtige Flut und erstarrte sogleich zu Eis. Die Teufel aber fuhren schreiend durch die Löcher der Felswand.

Falls ihr die Geschichte bezweifelt, schaut hinauf zum Hochkönig - die Teufelslöcher könnt Ihr heute noch sehen.

Von der Sage zum Resort

Nun hat sich das Übergossene Alm Resort statt am Gipfel am Fuße des Hochkönigs angesiedelt. Die Leckerbissen und besten Weine sind noch da, und nicht zu vergessen, die munteren Sennerinnen. Nur sind sie inzwischen gesittet und artig geworden. Wer Herberge sucht, wird nicht weggeschickt.

Also kommt nur, lasst es euch gut gehen, esst und trinkt und feiert nach Herzenslust. Und denen zu Hause erzählt ihr, dass das Übergossene Alm Resort ein Ort ist, an dem man sich vor Donner, Blitz und Flut nicht mehr zu fürchten braucht. Das haben wir längst hinter uns.

Verbringen Sie Ihren Urlaub an einem Ort, an dem man sich noch Sagen und Geschichten aus alten Tagen erzählt – in der idyllischen Ferienregion am Hochkönig.


Die Geschichten von heute

Aus Liebe zur Natur

Statt klassischen Plastikelementen wird in der Kinderalm im Übergossene Alm Resort Holz verwendet. Lesen Sie mehr hier im Blog!
Zum Artikel

Almwasser

Wasser ist nicht nur fürs Waschen da! 💧 Erfahren Sie mehr über unser wertvolles Quellwasser im Blog der Übergossenen Alm!
Zum Artikel

Wir sind online!

Um dem Anspruch unserer Übergossenen Alm, ihrem einzigartigen Charakter sowie dem Gefühl bei uns gerecht zu werden, wollen wir immer wieder aufs Neue diese Emotionen erzeugen und Sehnsucht (er)wecken. Diese Idee spiegelt sich dabei vor Ort, im Angebot und den Mitarbeitern wider, nimmt ihren Ursprung aber schon eine Ebene früher – im Rahmen des eigenen digitalen Auftritts.
Zum Artikel
Übergossene Alm - Blick auf Almsee und Outdoor Badebereich Sommer

Hotel mit Badeteich

Im Badeteich des Übergossene Alm Resorts kommen keine Chemikalien zum Einsatz. Wer also nicht nur kulinarisch auf der Genusswelle schwimmen möchte, den heißen wir gerne in den Naturgewässern unseres Schwimmbiotops willkommen.
Zum Artikel

Wanderung zur Stegmoosalm

Bei dieser abwechslungsreichen Wanderung in der Region Hochkönig ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei – Schritt für Schritt in der Natur. Saubere Bergluft, hoch aufragende Felsen, idyllische Almen, frische Wiesen und sagenhafte Ausblicke in die Bergwelt.
Zum Artikel

Das Geheimnis der Teufelslöcher

Sagenhaft schön und geschichtlich spannend lassen zahlreiche Wander- und Sagenwege den eigenen Geist in eine neue Welt eintauchen. Um euch ein bisschen Einblick zu geben, haben wir nun eine besondere Tour für euch im Angebot, die sich in allen Belangen lohnt.
Zum Artikel

Die traditionelle Pinzgauer Küche

"Kasnockn", "Kaspressknödel" und "Muas". Unsere traditionelle Pinzgauer Küche ist deftig und g’schmackig, darauf sind wir hier im Salzburger Land wirklich stolz, denn die kommt bei Einheimischen und auch bei Gästen sehr gut an.
Zum Artikel

Bauernregeln oder gereimte Weisheiten

So manche Bauernregel ergibt keinen Sinn und ist meist eher als Witz gedacht. Sprüche wie „Kräht der Hahn früh auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt, wie es ist.“ stimmen immerhin ohne Zweifel. Wir hoffen trotzdem auf viele Sonnenstunden.
Zum Artikel
Übergossene Alm - Almsee Sonnenaufgang

Sommerurlaub auf der Alm

Buntes Gezwitscher im Morgengrauen, herrlich frische Almluft, majestätisches Panorama rund um euren Hochkönig und unvergessene Sommernächte. Das ist euer Sommer auf der Übergossenen Alm. Tipps und Wissenswertes rund um den Almsommer findet ihr hier!
Zum Artikel
Übergossene Alm - Nahaufnahme Margeriten

Der Maibaum und seine Geschichte

Nach dem Osterfest im Kreise der Familie wirft schon jetzt eine ganz spezielle Tradition ihren Schatten voraus: das Maibaumfest. Alle Jahre ein Fixpunkt im Kalender von uns und Dienten.
Zum Artikel
Buchen