Lust auf was Süßes?

Ein fruchtig-frischer Gruß von der Übergossenen Alm

Auch wenn es sich hier um ein süßes Rezept handelt, wollen wir an dieser Stelle noch hervorheben, dass es sehr gesund ist, denn bei Rhabarber handelt es sich um einen sauren Gesundmacher, da er reich an Antioxidantien ist, die als antibakteriell, entzündungshemmend und krebshemmend gelten. Darum kann man sich ganz ohne Reue ein extra großes Stück von unserem Kuchen schmecken lassen. Mahlzeit!

Zutaten

Für den Teig:                                                        Für den Belag:

125g kalte Butter                                                  500g geputzten Rhabarber

75g Puderzucker                                                  750g Topfen

1 Ei                                                                          150ml Agavendicksaft

250g Mehl                                                              2 Pkg. Vanillepuddingpulver

1 Prise Salz                                                           200ml Milch

                                                                                1/2 TL Zimt

                                                                                1 Prise Salz

Zubereitung

1. Butter, Puderzucker, Ei glattrühren und Mehl sowie Salz unterkneten.

2. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie umwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Den geputzten Rhabarber in 4 cm große Stücke schneiden.

4. Den Teig mit den Händen gleichmäßig in die eingefettete und mit Mehl bestäubte Tarteform drücken.

5. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und im Ofen (180 °C) vorbacken, bis die Tarte goldbraun ist (ca. 10 Minuten).

6. Topfen und Agavensaft glattrühren, das Puddingpulver mit Milch in einer Schüssel verquirlen und unter die Topfenmasse rühren. Mit einer Prise Salz abschmecken.

7. Die Masse auf den vorgebackenen Boden gießen und im Ofen weitere 5-7 Minuten vorbacken.

8. Danach den Rhabarber auflegen und die Tarte im Ofen ca. 40 Minuten bei 180°C fertigbacken.

9. Die Tarte in der Form auskühlen lassen und erst danach aus der Form heben und in Stücke schneiden.

Ähnliche Beiträge:

Abtauchen - Wieso schwimmen gesund ist

Entdecken Sie pure Erfrischung in unserem Hotel mit Pool in Salzburg. Genießen Sie im Übergossene Alm Resort das Schwimmen vor atemberaubender Bergkulisse. Erfahre, wieso Schwimmen im Sommer so gesund ist.
Zum Artikel

Wo die Aus-Zeit zur Wir-Zeit wird!

Wir im Übergossene Alm Resort, Ihrem zweiten Zuhause auf Zeit, haben die besten Voraussetzungen für eine gemeinsame Auszeit. Sowohl innerhalb als auch außerhalb des Resorts locken im Almsommer 2024 abwechslungsreiche Möglichkeiten.
Zum Artikel
Übergossene Alm - Outdoor Almspielplatz Papa mit Sohn beim Spielen

Bereit für den Welt-Elterntag?

Erfahre mehr über den Welt-Elterntag am 01. Juni 2024 und feiere ihn gemeinsam mit uns während einer Auszeit im Übergossenen Alm Resort.
Zum Artikel
Übergossene Alm - Resort mit Blick auf außen Badebereich Sommer

60 Jahre Übergossene Alm Resort

60 Jahre Übergossene Alm Resort. Passend zur Jubiläumswoche gibt es ein Interview mit der Familie Burgschweiger, sowie besondere Pauschalen um mit uns zu feiern.
Zum Artikel
Übergossene Alm - Sauna Außenbereich Sommer

Frisch in den Frühling

Starte frisch in den Frühling mit diesen Wellness-Tipps für zu Hause. Ganz einfach nachmachen. Lies mehr in unserem Blog!
Zum Artikel
Buchen