Alm Aktivprogramm Winter

Auch im Winter bietet die Übergossene Alm ihren Gästen ein umfangreiches Programm für Nicht-Skifahrer. Unsere Gäste dürfen sich über geführte Touren mit unserem  Aktiv-& Wanderführer Alex erfreuen.

Alm Aktivprogramm im Winter

  • Winterwanderungen
  • Schneeschuhwandern
  • Fackel- oder Vollmondwanderungen
  • Rodelpartie
  • Autogenes Training
  • Meditation 
  • QiGong & Tai Chi
  • Hallentennis und Fitnessraum
  • Vital-Gymnastik und Entspannungsübungen
  • uvm.

Gerne bieten wir Ihnen auch Privatstunden für QiGong, Tai Chi und Meditation an, sowie persönlich und individuell geführte Wandertouren (gegen Aufpreis). 

Wanderführer Alex
Aktiv-Trainer Alex bei einer seiner winterlichen Führungen.

Dragon & Tiger QiGong

Dragon & Tiger QiGong ist eine über 1500 Jahre alte Bewegungs- und Selbstheilungsabfolge basierend auf den Prinzipien der Akupunktur und wird daher auch manchmal „Meridian-Linien-Qi-Gong" genannt. Diese Form des QiGong hilft speziell dabei Blockaden im Körper zu lösen und das „Qi" (Energie) wieder frei im Körper fließen zu lassen. Die 7 Grundbewegungsformen sind leicht zu erlernen und wirken nachhaltig auf die Energiekanäle und Meridiane sowie auch auf den gesamten Organismus.

Shaolin BaGua QiGong

Die Zahl Acht spielt im BaGua eine sehr wichtige Rolle. Ein vollständiger Kreis soll in acht Schritten durchlaufen werden. Die acht Schritte beziehen sich auf die acht Himmelsrichtungen Norden, Osten, Süden, Westen, Nordosten, Südosten, Südwesten und Nordwesten. Die Acht bezieht sich auch auf die acht generellen Richtungen des Lebens: Erfolg, Familie, Ruhm, Arbeit, Gesundheit, Zukunft, Wissen und Beziehungen. Die beiden auffälligsten und charakteristischen Eigenschaften des Baguazhang sind das Laufen im Kreis und die spiralförmigen Körperbewegungen.  Die grundlegenden Baguabewegungen umfassen acht kleine Formen, die jeweils spiegelverkehrt in die beiden Richtungen des Kreises ausgeführt werden. Aus diesen acht Basistechniken lassen sich dann Hunderte von höchst effektiven Anwendungen ableiten.

Autogenes Training „Stressabbau“

Autogenes Training ist ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren. Autogen (zusammengesetzt aus griechisch αὐτό auto ‚ursprünglich, selbsttätig‘ und lat. genero ‚erzeugen, hervorbringen‘) ist genau genommen nicht das Training, sondern die Entspannung. Sie können zunächst durch einen Trainer oder durch einen Tonträger angeleitet werden; späteres Ziel ist die Verinnerlichung der Übungen und somit letztlich die Herbeiführung der Entspannung ohne Hilfsperson oder technisches Hilfsmittel.

Chan-Meditation 禅修

Chan ist eine in China durch die Begegnung mit dem Daoismus und dem Konfuzianismus entstandene Form des Buddhismus. Er hat auf die chinesische Philosophie, Kunst und Kultur einen großen Einfluss ausgeübt. Chan-Meditation ist eine sitzende Übung in Stille. Sie ist ein wichtiges Mittel für die Mönche, die höhere, spirituelle Entwicklung anstreben. Sie hilft, Stress abzubauen und Spannungen zu lösen und sorgt so für mehr Ausgeglichenheit im Leben. Beim Meditieren lernt der Schüler, sich von äußeren Reizen abzuschirmen und in Bewusstseinsebenen vorzudringen, die sonst verborgen sind. Meditation stärkt das Selbstwertgefühl, fördert innere Ruhe und Harmonie, sowie Gelassenheit im Alltag.